Zur Person

Dipl. Psych. Beate Bekemeier

Diplom Psychologin - Psychologische Psychotherapeutin
Supervisorin - Coach - Ergotherapeutin

 Beate Bekemeier       Beate Bekemeier

Kognitive Verhaltenstherapie

  • Privat und alle Kassen, Arztregistereintrag Nr. 2444, Arztnummer: 7250879
  • Approbation im KV-Richtlinienverfahren: Kognitive Verhaltenstherapie (Universität Trier, Psychotherapieambulanz)

Systemische Einzel-, Paar- und Familienberatung

  • Grundausbildung: SGST, Saarbrücken

Systemische Supervision und Coaching

  • Institut für systemische Studien, Hamburg

 Kursleitung Autogenes Training

  • Universität Trier, Prof. Krampen

 

Seit Juli 2012 Praxis für Psychotherapie in Bonn

  • Zulassung durch die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
  • Therapien können über alle gesetzlichen und privaten Krankenkassen abgerechnet werden

2009-2012 Trier - Luxemburg

  • dap - dienstleistungen der angewandten psychologie: Privatpraxis für Psychotherapie, Supervision, Beratung und Training
  • Durchführung von Supervision und Weiterbildungsangeboten für das Ministère de l’Education nationale et de la Formation professionnelle in Luxemburg.
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Trier: Weiterbildungsstudiengang für Psychologische Psychotherapeuten und Poliklinische Psychotherapieambulanz

 

Information Psychotherapie:

Woran erkennt der Laie die Fachleute für Psychotherapie?

Den Titel "Psychologischer Psychotherapeut" darf nur führen, wer als Psychologe ein Hochschulstudium der Psychologie mit Diplom/Master abgeschlossen hat und die staatliche Anerkennung seiner psychotherapeutischen Qualifikation durch die Approbation besitzt. Außer diesen Psychologen dürfen sich Ärzte als "Psychotherapeut" bezeichnen, wenn sie nach dem Medizinstudium eine psychotherapeutische Zusatzausbildung absolviert haben. Bei "Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten" kann die Grundausbildung auch in einem Studium der Pädagogik oder Sozialpädagogik bestehen (Information des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen).